ESG Erfelden   Männer 1   Bezirksoberliga   Saison 2017/2018

Neueste Spielberichte

Riedstadt Derbys

Die bisherigen Ergebnisse der Riedstadt-Derbys seit der Saison 2011/2012

12.03.2017 ESG Crumstadt/Goddelau - ESG Erfelden 33:29 (20:17)
12.11.2016 ESG Erfelden - ESG Crumstadt/Goddelau
20:32 (9:16)
06.03.2016 ESG Erfelden - ESG Crumstadt/Goddelau 26:26 (14:13)
31.10.2015 ESG Crumstadt/Goddelau - ESG Erfelden 32:20 (12:8)
29.03.2015 ESG Crumstadt/Goddelau — ESG Erfelden 29:29 (16:11)
14.11.2014 ESG Erfelden — ESG Crumstadt/Goddelau 25:23 (12:12)
28.03.2014 ESG Erfelden — ESG Crumstadt/Goddelau 33:33 (16:20)
24.11.2013 ESG Crumstadt/Goddelau — ESG Erfelden 23:24 (11:9)
19.01.2013 ESG Crumstadt/Goddelau — ESG Erfelden 25:34 (15:18)
15.09.2012 ESG Erfelden — ESG Crumstadt/Goddelau 28:28 (11:12)
12.02.2012 HSG Erfelden — MSG Crumstadt/Goddelau 34:32 (19:17)
30.10.2011 MSG Crumstadt/Goddelau — HSG Erfelden 37:30 (15:17)
Davor gab es keine Riedstadt-Derbys zwischen Erfelden und Crumstadt/Goddelau in der BOL

Neueste Spielberichte

MSG Bauschheim/Rüsselsheim/Königstädten - ESG Erfelden
Sonntag, 15. Oktober 2017
Das war ein gebrauchter Tag! MSG Bauschheim/Rüsselsheim/Königstädten - ESG Erfelden   23:14 (15:5) Die erste Halbzeit möchte ich... Read More...
SKG Bonsweiher - ESG Erfelden
Sonntag, 08. Oktober 2017
Ein Punktgewinn war in greifbarer Nähe! SKG Bonsweiher - ESG Erfelden   28:24 (10:12) 50 Minuten gut gespielt, dann trotzdem mit leeren... Read More...
ESG Erfelden - HC VFL Heppenheim
Montag, 02. Oktober 2017
Heppenheim war der erwartet schwere Gegner ESG Erfelden - HC VFL Heppenheim   26:29 (11:13) Obwohl wir uns gut vorbereitet hatten, haben... Read More...

ESG Erfelden - HC VFL Heppenheim

Heppenheim war der erwartet schwere Gegner

ESG Erfelden - HC VFL Heppenheim   26:29 (11:13)

Obwohl wir uns gut vorbereitet hatten, haben uns die Heppenheimer doch mit einer 6:0 Deckung überrascht. Sie waren sehr gut vorbereitet und hatten den ein oder anderen Spielzug unsererseits auf dem Schirm und haben das wirklich gut verteidigt. Wir sind dementsprechend schwer in die Partie gekommen.

Zudem waren mit dem Ausfall von Steven Raiß und Magnus Holdefehr unsere Wechselmöglichkeiten sehr begrenzt. Lukas Nold war erst eine Woche im Training, und braucht noch etwas Zeit um die 3-monatige Fehlzeit zu kompensieren. 3 Spieler mussten zudem über die 60 Minuten durchspielen.

 

Nach den Anfänglichen Schwierigkeiten sind wir besser in die Begegnung gekommen. Die Deckung stand bis auf zwei oder drei individuelle Fehler eigentlich ganz gut. Vorne hatten wir unsere Probleme. Wir haben uns zu langsam bewegt und die Aktionen nicht gut vorbereitet. Auch der ein oder andere überhastete Abschluß hat es Heppenheim einfach gemacht. Wir hatten uns eigentlich eine geduldige Spielweise auf die Agenda geschrieben.

In der zweiten Halbzeit hatten wir kurz Oberwasser und sind mit 3 Toren davongezogen. Just in dieser Phase haben wir vorne 4 Fehler gemacht, die Heppenheim konsequent genutzt hat. Von dieser Phase haben wir uns total aus der Bahn werfen lassen und haben vorne nichts mehr gerissen.

Erst beim Stand von 23:28 haben wir uns wieder gefangen und das Ergebnis noch einigermaßen erträglich gestaltet. In der Schlussphase hat Heppenheim geschickt das Tempo verschleppt die Schiedsrichter haben Ihr Schäflein dazu beigetragen, das wir letztlich nicht mehr zu einem verdienten Punktgewinn gekommen sind.

Auf dieser Leistung können und müssen wir aufbauen. Es werden noch mehr Mannschaften gegen Heppenheim Ihre Probleme haben.

Mannschaft/Tore: Marc Bockard, Torben Vatter (3), Simon Däubener (2), Marius Glock, Christian Glock (1), Sebastian Vatter (1), Lukas Nold (2), Robert Popall (10), Tobias Nold (3), Thore Konrad (4)

Spiel vom 01.10.2017

Drucken E-Mail

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen